Reinhard Summerer 

Geburtstag:

1971 in Buchberg bei Stubenberg (Oststeiermark)

Ausbildung, Preise:

  • Klassik- & Jazzstudium an der Kunstuniversität Graz
  • Tonsatz und Dirigieren an der Kunstuniversität Graz
  • Meisterkurse bei Bill Holman und Michael Abene
    (Big Band Arranging & Conducting)
  • Künstlerisches Diplom und Sponsion zum Mag. art.
  • 1998 1. Preis beim Kompositionswettbewerb
    des Steirischen Blasmusikverbandes
  • 2002 Würdigungspreis beim Kompositionswettbewerb
    des Österreichischen Blasmusikverbandes
  • 2007 1. Preis in der Höchstklasse beim Internationalen
    Kompositionswettbewerb des Schweizer
    Blasmusikverbandes.

Engagements:

  • Mitglied in der Jazz Big Band Graz
  • Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Graz 
  • Gründung des R.S.Jazz Trio (mit Wayne Darling &
    Wolfgang Tozzi)
  • Gründung der R.S.BigBand.
  • Dirigent der Austrian Brass Band
    (Künstl. Leiter: Prof. U. Köller)
  • Zusammenarbeit mit dem deutschen
    Musikverlag HeBu (Kraichtal) und Zusammenarbeit
    mit dem österreichischen Musikverlag Kliment.
  • Als Dozent bei verschiedenen Workshops tätig
    wie Styrian Brass Workshop Bad Radkersburg,
    Steirisches Landesjugendblasorchester,
    Kärntner Landesjugendcamp, Franz Kirchner
    Big Band, Bezirksblasorchester Hartberg,
    Bezirksblasorchester Leibnitz, 
    Jugendblasorchester Voitsberg, ...
  • Zusammenarbeit mit: Bob Mintzer, Ed Neumeister,
    Michael Abene, Bob Brookmeyer, John Hollenbeck,
    Diane Shuur, New York Voices, Patti Austin,
    Theo Bleckmann, Jon Hendricks, Kurt Elling,
    Take 6, Tony Momrelle, James Morrison,
    dZihan & Kamien, Toni Maier,
    Richard Österreicher, Viktor Gernot,
    Christian Kolonovits,...
  • Tätigkeit als Komponist und Arrangeur mit über 950 Werken
    verschiedenster Besetzungen und Stilrichtungen mit über
    70 Produktionen.

StyB Mitglied seit:

1994

Familie, Hobby:

  • Lebensgemeinschaft, 1 Kind
  • Organist in der Pfarrkirche Eichberg